Jubiläumsjahr 2015 - es geht weiter

28. Juni 2015, 17.00 Uhr, Kircheimbolanden, neue Stadthalle

L. van Beethoven - Sinfonie Nr. 3

Peter I. Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 5 in e-moll

Leitung: Michael Millard

Seit 20 Jahren leitet Michael Millard die Sinfonietta Mainz und hat in dieser Zeit das Orchester nicht nur zahlenmäßig sondern vor allem auch musikalisch hörbar wachsen lassen. Dies möchten wir mit einem besonderen Programm und Konzertreihe feiern.

 

Tschaikowsky verbrachte nach dem Erfolg seiner 4. Sinfonie zehn Jahre voller Isolation und stillem Unglück und vertraute seiner Brieffreundin und Mäzenin Nadeshda von Meck an, sich "völlig ausgeschrieben und leer" zu fühlen. So zeugt diese Sinfonie von den Schwankungen zwischen Höhenflügen und tiefer Verzweiflung. Durchzogen von dem Schicksalsmotiv, das Tschaikowsky als "vollständiges Sich-Beugen vor dem unergründlichen Walten der Vorsehung" beschreibt, gibt er die Grundstimmung vor, die in der Erfüllung des Schicksals im letzten Satz gipfelt.

 

 

Tags: Sinfonietta Mainz, Sinfonieorchester, Kammerorchester, Konzert, Klassische Musik, Sinfoniekonzert, Event, Orchester

Sinfonietta Mainz e.V.

 

Sinfonietta Mainz e.V.

 

Suchen