Der 3D Sound OpenAir

Zum dritten mal in Folge wird die erfolgreiche Open Air Veranstaltung im Schatten des Doms den musikalischen Sommer in Mainz beschließen. Zwei großartige Ensembles, Jammin Cool als Rockband und Sinfonietta Mainz als Orchester, treffen dabei auf einer gigantischen Bühne zusammen. Ein Cross-Over-Konzert vor der schönsten Kulisse in Mainz.
Die Besonderheit in diesem Jahr ist die 3D-Audio-Beschallung auf dem Domplatz. Was für ein unglaublicher Technikeinsatz hinter einer solchen Veranstaltung steckt, hier ein kurzer Einblick....

Ein Tonsystem, das auch im Freien den Eindruck eines Konzertsaals vermittelt.
So wird Joe Cockers Version des Beatles-Klassikers "With alittle help from my friends" im orchestralen SpatialSound ebenso zu hören sein,wie die rockig, soulige Version "Love the one your with" von Crosby, Stills & Nash.

Fraunhofer SpatialSound Wave im Live Einsatz.
66 Lautsprecher an 31 Postitionen verwandeln den Domplatz Mainz in einen Konzertsaal. Ein immersives Klangerebnis für 2500 Zuschauer!
Gekonnt umgesetzt: Oliver Thiel, Veranstaltungstechnik: www.thiel-veranstaltungstechnik.de


gefilmt und geschnitten von Rolf Ableiter
augeohr audiovisual content production: www.augeohr.de
Kamera: blackmagic design pocket cinema camera 4k
Lens: Sigma ART 18-35 f1.8
timelapse:
Sigma dp0 quattro

18. August 2019, Domplatz, Mainz - OpenAir
25. August, kING Ingelheim

 

 

Tags: Sinfonietta Mainz, Mainz, Konzert, Sinfoniekonzert, Event, Orchester, JamminCool, Rock, kING, crossover, crossovermusik, mainzer kultband, Symphonic Rock Night Mainz, Domplatz Mainz, 3-D Sound, Oliver Thiel, Konzertsaal unter freiem Himmel

Sinfonietta Mainz e.V.

 

Sinfonietta Mainz e.V.

 

Suchen